Sprachenzertifikate

Wenn das Abitur geschafft ist, ist noch lange nicht Schluss. Ob Berufsausbildung oder Studium - weiterhin gilt es sich zu qualifizieren. Viele denken vielleicht auch an ein Studium im Ausland. Auch und gerade dann könnte es sehr wichtig sein, auf Fremdsprachenkenntnisse zu verweisen, die über das im Unterricht erworbene Wissen hinausgehen. Entsprechende Zeugnisse machen sich aber auch unabhängig von einem Auslandsaufenthalt gut in Bewerbungsmappe und Lebenslauf.

 

Englisch (FCE und CAE)

Die Cambridge AG bereitet Schülerinnen und Schüler auf eine zentrale Prüfung der renommierten Universität vor, die allerdings in den Räumen des TMGs stattfindet. Nach bestandener Prüfung erhalten die Teilnehmer das First Certificate in English (FCE), also eine Urkunde, die den Umfang ihrer Englisch-Kenntnisse dokumentiert. Der Vorteil dieses Dokumentes ist, dass es international anerkannt ist und z. B. bei einem Auslandspraktikum, einem Auslandsstudium usw. die Sprachkompetenz auf einem bestimmten Niveau bestätigt. Dabei entspricht das FCE der Niveaustufe B2 des „Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens der Sprachen“. Weitere Informationen hierzu finden sich hier!

 Die Vorbereitung auf diese Prüfung beginnt jeweils nach den Sommerferien an unserer Schule (eine Stunde pro Woche) und steht grundsätzlich allen Schülerinnen/Schülern der Jgst. EF offen, wobei hinsichtlich der Anforderungen der Prüfung gute Englischkenntnisse vorteilhaft sind. Weitere Voraussetzungen sind eine verbindliche Anmeldung (Die Prüfungskosten belaufen sich auf ca. 140 €), regelmäßige Teilnahme an dem Vorbereitungskurs sowie ein hohes Maß an eigenständiger Arbeit. Letzteres bedeutet vor allem, dass der Vorbereitungskurs mit entsprechendem Material auf die unterschiedlichen Prüfungsformate und die Anforderungen der Prüfung vorbereitet. Es handelt sich nicht um eine zusätzliche Englischstunde, in der individuelle Schwächen und Probleme aufgearbeitet werden können. Ansprechpartner sind Herr Harbsmeier und Herr Möllmann.

Das Certificate in Advenced English (CAE) stellt eine weiteres Sprachzertifikat der Universität Cambridge dar, das ggf. im Anschluss an das FCE erworben werden kann.

 

Französisch (DELF)

Das DELF (Diplôme d’Etudes en langue française) ist ein weltweit anerkanntes Sprachzertifikat, das die Beherrschung des Französischen bescheinigt. An unserer Schule besteht die Möglichkeit, dieses Diplom in vier voneinander unabhängigen Niveaus abzulegen. Die Niveaustufen A1, A2, B1 und B2 entsprechen dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GER). Ein einmal erworbenes DELF-Diplom ist unbegrenzt gültig und bescheinigt unabhängig von Zeugnisnoten das erreichte Niveau in der Beherrschung der vier zentralen Kompetenzen Hörverstehen, Leseverstehen, schriftlicher und mündlicher Ausdruck in der französischen Sprache. Die Prüfung besteht aus einem schriftlichen Teil am TMG und einem mündlichen Teil, der von unabhängigen Prüfern des Institut français abgenommen wird.

Ein DELF-Diplom in der Bewerbungsmappe kann eine entscheidende Schlüsselqualifikation sein, wenn man sich nach dem Abitur bewirbt, sei es für ein Praktikum, einen Ausbildungsplatz, einen Studienplatz oder eine Arbeitsstelle.

 

Italienisch (CELI)

Im Rahmen unserer Italienisch – AG können alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen Q1 und Q2 das italienische Sprachzertifikat CELI erwerben, das von der Università degli Stranieri in Perugia ausgestellt wird.

Dieses Zertifikat gilt als Eintrittskarte für ein Hochschulstudium in Italien und verliert nie seine Gültigkeit. Darüber hinaus werden den Schülerinnen und Schülern sehr gute bis gute Italienischkenntnisse bescheinigt, die in der Arbeitswelt notwendig sein können.

Insgesamt können sich die Schülerinnen und Schüler in fünf Stufen (livelli) prüfen lassen. Zur Einordnung: Stufe 3 (livello medio), Stufe 4 (livello avanzato). Für ein Hochschulstudium in Italien reicht schon das Zertifikat in der zweiten Stufe.

Weitere Informationen finden sich hier und hier!

-